Blogbeiträge zum Thema

Netzwerken auf der Karrieremesse ORTE in Freiberg

Am vergangenen Mittwoch, den 28. Juni 2017, hatten Unternehmen aus der Region Sachsen die Möglichkeit, auf der vom Careercenter TU Bergakademie Freiberg organisierten Karrieremesse ORTE mit Freiberger Studierenden ins Gespräch zu kommen. Und da das Thema Netzwerken auch für Bewerber immer wichtiger wird, war auch ich vor Ort, um in einem Gastvortrag das Wissen des Empfehlungsbundes mit Interessierten zu teilen.

Arbeitgeberbewertungen machen aus begehrten Fachkräften Bewerber, aus Mitarbeitern Gebundene - Vergleich AG-Bewertungsportale

Holidaycheck, TripAdvisor, Trivago und Co. - Wer bucht heute noch eine Reise, Hotel oder Restaurant ohne sich vorher ein paar Sternebewertungen kritischer Besucher anzuschauen? Hotelmanager und Restaurantbetreiber managen diese Art von Kundenfeedback ganz pro aktiv. Besonders in Zeiten von Facebook, Twitter, und Co. sind solche Bewertungen auch noch ruck zuck mit Freunden geteilt. Mit Portalen wie kununu, jobvoting, www.Faire-Karriere.de, etc. stehen auch Arbeitgeber auf dem selben Prüfstand. Fachkräfte auf Jobsuche informieren sich ganz intensiv vor einer Entscheidung über den neuen Arbeitgeber. Bestehende Mitarbeiter werden auf diesen Portalen zu Botschaftern entweder zum anhaltenden Erfolg des Unternehmens und sorgen für Bindung oder geben kritisches Feedback zur kontiuierlichen Verbesserungen. Natürlich ist nicht jedes negative Feedback ein konstruktives. Einige der Arbeitgeberbewertungsplattformen bieten hier intelligente Lösungen an, um als Unternehmen angemessen darauf zu reagieren. Wir haben diese Onlineportale zur Arbeitgeberbewertung qualitativ mit Ihren Möglichkeiten für Arbeitgeber verglichen.

Retroperspektive über 3 Jahre pludoni

Dreieinhalb Jahre ist es her, als mein Medieninformatik-Studium ein Pflichtpraktikum vorsah und ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Unternehmen machte. Dass sich aus diesem 6-monatigen Praktikum eine so lange Anstellung entwickeln würde, welche facettenreicher kaum sein kann, war mir in diesem Moment keinesfalls bewusst. In dieser Zeit gab es einige Wegbegleiter. Aus Kollegen wurden Freunde. Es ist mein Weg vom Theoretiker hin zum Praktiker.

Sommerfest und Halbjahresreview des Pludoni-Teams

Dresden, 07.08.14 In der Jahresmitte wird in vielen Unternehmen ein kurzer Blick zurück geworfen um zu sehen wo man so steht und wohin es im laufenden Jahr noch gehen soll. So ist es auch beim Team der pludoni GmbH. Ende Juli fand das Halbjahres-Review-Treffen der Firma in Dresden statt.

Anforderungen an eine Jobsuche aus Sicht der Personaler bzw. aus Sicht der Bewerber

(Dresden, 05.02.2014) Heute traf sich der Datenbankstammtisch der HTW-Dresden, um sich zu technischen Methoden der Verbesserung einer Jobsuche aus Sicht der Bewerber und aus Sicht der Arbeitgeber auszutauschen. Dr. Jörg Klukas, Betreiber der Communitys des www.empfehlungsbund.de, stellte die Entwicklung seiner Suchmaschine vor, welche im Rahmen einer Master-Arbeit an der HTW-Dresden auf Basis von elastic search untersuchst und implementiert wurde. Dabei wurde festgestellt, dass Bewerber und Personaler unterschiedliche Anforderungen an eine Jobsuche haben, und viele Jobsuchen. Viele unabhängige Studien (z.B. BVDW, ExBa, compamedia, careerXroads, www.kanaleo.de) zeigen, dass Online-Jobbörsen, nach Empfehlungen zu den zweit- bis dritt- wichtigsten Kanälen der Bewerbergewinnung gehören. Früher auf Platz eins wurden diese von Empfehlungen von Mitarbeitern, Freunden, aber auch Kunden und Partnern verdrängt. Dank sozialer Netzwerke und spezieller Fachkräfteempfehlungsplattformen ist das empfehlen einfacher geworden. In jedem gutem Portal, welches Stellenanzeigen anbietet findet man auch eine Suche, um die für sich relevanten Anzeigen zu erhalten. Am Beispiel der Community www.ITsax.de wird gezeigt, welche Erfahrungen mit der Entwicklung einer entsprechenden Suchfunktion gemacht wurden. Dabei wurde analysiert, was Bewerber bzw. Personalern wichtig ist.

Mitglieder erhalten Sonderkonditionen bei Jobbörsen

Für ein weiteres Jahr er­hal­ten die Part­ner der Co­mmu­nit­ys ITsax.de, MINTsax.de, ITbbb.de und ITmitte.de Spe­zial­prei­se für die Ein­stell­ung von Ste­llen­an­zei­gen auf gro­ßen Job­por­ta­len (z.B. StepStone, Jobs.de und Jobscout24.de). Die­ser Deal konn­te durch den Co­mmu­ni­tyge­dan­ken er­rei­cht werden. Denn durch die Ver­ei­ni­gung von Un­ter­neh­men der IT und MINT Branche in den je­wei­li­gen Co­mmu­nit­ys kann zu­samm­en ein gro­ßes Kon­tin­gent an Ste­llen­an­zei­gen ge­kau­ft wer­den. Da­durch wird der Ein­zel­preis ei­ner An­zei­ge um bis zu 56% ge­senkt. Auf den Communitys haben sich mittlerweile über 200 Unternehmen und Förderer verbunden. Klare Prioritäten und kurze Wege bestimmen die Kommunikation in diesen Portalen. Die Partner stellen alle Stellenausschreibungen per Flatrate gegen eine einmalige, faire Jahresgebühr in die exklusiven Jobportale ITmitte.de, ITbbb.de, MINTsax.de bzw. ITsax.de. Die Bewerber sind über die Empfehlung vorqualifiziert. Gemeinsam sparen wir dadurch Zeit und Geld und gewinnen geeignete, motivierte Bewerber als neue Mitarbeiter. Die Community ITsax.de und MINTsax.de haben ihren regionalen Schwerpunkt der Bewerberempfehlung im Großraum von Dresden, Chemnitz, Bautzen, Kamenz und Görlitz. Die Community ITmitte.de empfiehlt gezielt Bewerber für die Räume Bitterfeld-Wolfen, Halle, Leuna, Zeitz, Leipzig, Jena und Erfurt. Daneben entstanden die Communitys www.OFFICEsax.de und www.OFFICEmitte.de für die kaufmännischen Stellenangebote in der jeweiligen Region. Alle Netzwerke arbeiten zusammen, so dass die Communitys gegenseitig von empfohlenen Kandidaten profitieren. Mit ITbbb.de haben wir ein neues wachsendes Netzwerk im Raum Berlin-Brandenburg geschaffen, um sich dort IT-Fachkräfte zu empfehlen. Sie sind ein Unternehmen auf der Suche nach Fach- und Führungskräften und möchten auch von den Sonderkonditionen profitieren? Dann registrieren Sie sich als Partner bei den jeweiligen Communitys und beantragen die Mitgliedschaft unter www.empfehlungsbund.de/registrieren oder schreiben uns unter info@empfehlungsbund.de.