Goodbye pludoni

Donnerstag, 30. November 2017, 19:38 Uhr{"original"=>"https://redaktion.pludoni.de/uploads/post_image/image/2453/Susi.jpg", "thumb"=>"https://redaktion.pludoni.de/uploads/post_image/image/2453/thumb_Susi.jpg", "block_image"=>"https://redaktion.pludoni.de/uploads/post_image/image/2453/block_image_Susi.jpg", "gallery_thumb"=>"https://redaktion.pludoni.de/uploads/post_image/image/2453/gallery_thumb_Susi.jpg", "full"=>"https://redaktion.pludoni.de/uploads/post_image/image/2453/full_Susi.jpg", "twitter_small"=>"https://redaktion.pludoni.de/uploads/post_image/image/2453/twitter_small_Susi.jpg", "twitter_large"=>"https://redaktion.pludoni.de/uploads/post_image/image/2453/twitter_large_Susi.jpg", "facebook_small"=>"https://redaktion.pludoni.de/uploads/post_image/image/2453/facebook_small_Susi.jpg", "facebook_large"=>"https://redaktion.pludoni.de/uploads/post_image/image/2453/facebook_large_Susi.jpg", "original_width"=>788, "original_height"=>788}

Eine fast zweijährige Reise geht nun zu Ende, denn von März 2016 bis November 2017 war ich Teil des wunderbaren pludoni Teams. Zeit für einen Rückblick, bevor es mich in die Weite zieht.

Begonnen habe ich während meines Pflichtpraktikums im März 2016. Sechs Monate lang unterstütze ich tatkräftig die Pflege der CRM, durfte zusammen mit drei weiteren Kollegen Hamburger Messe-Luft schnuppern und war für die Testbewerbungen unserer Partner zuständig.

Nach meinem Praktikum wurde ich als Werkstudentin übernommen und übernahm nun zusammen mit einem weiteren Kollegen Aufgaben im Bereich Marketing und Kommunikation. Egal ob auf Mes­sen oder Fach­ta­gun­gen, ich war gern da­bei und be­rich­tete über die neus­ten Trends rund um das The­ma Per­so­nal­ma­nage­ment und Recruiting. Au­ßer­dem half ich da­bei, un­se­re Kun­den und ihre Emp­feh­lungs-Com­mu­ni­tys noch be­kann­ter zu ma­chen. Aus die­sem Grund haute ich re­gel­mä­ßig in die Tas­ten und schrieb di­ver­se Blo­g­ar­ti­kel.

In besonders guter Erinnerung werden mir die abwechslungsreichen Aufgaben bleiben. Durch die hohe Verantwortung, die ich gleich am Anfang für meine Tätigkeiten hatte, konnte ich zudem auch viele meiner eigenen Vorstellungen umsetzten.

Ich bedanke mich sehr für die gemeinsame Zeit, einen tollen Chef und nette Kollegen und wünsche dem gesamten pludoni-Team eine nicht allzustressige Vorweihnachtszeit und einen super Start ins Jahr 2018 - mit neuen Partnern, spannenden Produkten und interessanten Herausforderungen!